Da hat sich doch das Stempelzeitkreativteam wieder eine schöne Sache ausgedacht. Alle zwei Wochen gibt es eine Anleitung zum Mit- und Nachmachen. Heute war Premiere und Sabine aus Aachen hat vorgelegt, mit der Easel Box.

Easel Box von der SeiteDie Box kam mir heute ganz gelegen, denn ich brauchte eine Verpackung für kleine Dankeskärtchen. Und was soll ich sagen, sie passen so was von optimal hinein. Ich sag mal laut Danke nach Aachen.

Sie gibt es wirklich – blaue Sonnenblumen

Mit dem Produktpaket „Herbstanfang“ habe ich ja schon einiges gestempelt. Bin auch noch immer total verliebt in dieses Set. Beim Stöbern im Netz habe ich jetzt schon einige Farbbeispiele gesehen, aber das Blau gefällt mir sowas von gut, dass ich es gleich mal nachgeahmt habe.

Blaue Sonnenblumen – also es gibt sie wirklich, in Zwergausführung, auch in rot, weinrot, rosa, pink etc. Man kann sich natürlich auch selber helfen und Sonnenblumen in Tintenwasser stecken. Dann dauert es nicht lange und man hat blaue Sonnenblumen.

Easelbox von vorne

Deshalb konnte ich auch beruhigt zu den blauen Stempelkissen greifen und meiner Fantasie freien Lauf lassen.

Verwendet habe ich die Stempelkissen Ozeanblau und Jeansblau. Die Grüntöne sind Gartengrün und Meeresgrün sowie braun/beige in Espresso und Saharasand.

Easelbox mit Karten

Vielleicht gefällt euch ja die Easelbox und ihr habt Lust sie nachzubasteln. Die Anleitung von Sabine aus Aachen findet ihr hier. Viel Spaß beim Nachbasteln.

 

6 comments on “Easel Box nach Sonnenblumenart”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.