Eine Weihnachtskarte mit Gutscheinfach ist schnell gewerkelt und entfaltet seine „Schönheit“ vor allem beim Öffnen – ganz besonders  für den Beschenkten. Und so geht´s:

GutscheinkarteSchritt für Schritt

Material:

  • Farbkarton (Karte) 14,8 cm x 23,5 cm
  • Für die Banderole: 3,5 cm x 25 cm
  • Designpapier 6,6 cm x 14,4 cm; 5,6 cm x 14,4 cm; 3,1 cm x 10,3 cm
  • Dekomaterial
  • Kleber

Werkzeug:

  • Papierschneider
  • Falzbein
  • Stanzen

Los geht’s:

  1. Den Farbkarton auf der langen Seite falzen bei: 6 cm und 16,5 cm und die Falzlinien nachziehen
  2. ZuschnittDie Banderole falzen bei: 4 cm, 4,2 cm, 14,7 cm, 14,9 cm und die Falzlinien nachziehen
  3. Designpapier aufkleben (siehe Bild) – nach Möglichkeit vorher gestaltendesignpapier-aufkleben
  4. Das untere schmalere Teil an den Seiten rechts und links einkleben oder mit doppelseitigem Klebestreifen bekleben und auf das Mittelteil klebenZuschnitt
  5. Banderole probeweise um die Karte legen, damit sie sich leicht aufschieben lässt (nicht zu fest und nicht zu locker) dann zusammenkleben
  6. Banderole auf der Vorderseite mit Designpapier bekleben oder nach Wunsch gestaltengutscheinkarte innen

Ich habe wieder mein Lieblingspapier aus der Serie „Zuckerstangenzauber“ verwendet und die Ausstanzungen „Schlittenfahrt“ aus dem vergangenen SU-Jahr. Der Eskimo stammt aus dem aktuellen Weihnachtsset „Ausgestochen weihnachtlich“.gutscheinkarte zum aufklappen

Ich wünsche euch viel Spaß beim Nachbasteln und falls es einen Hänger gibt oder ein Fehler entdeckt wird, dann schreibt mir einfach eine Nachricht.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.