Ja, es gibt schon wieder eine Explosionsbox von mir. Dieses Mal war der Anlass die Geburt eines kleinen Mädchen, was unschwer an den Farben zu erkennen ist. Sie ist schlicht, aber trotzdem aufwändig mit den schönen Design-Papieren von Stampin´up! gestaltet. (Leider sind die Papiere aus der Serie 2014/2015 und nicht mehr zu haben).

Babybox ExplosionsboxAußerdem habe ich verschiedene Prägefolder zum Einsatz gebracht und Stempel quer Beet. Dabei kommt immer wieder die Labelstanze von Stampin Up zum Einsatz. Die Gestaltung der Explosionsbox setzt sich auch im Inneren fort, mit den Design- und den geprägten Papieren. Durch die teilweise mehrfache Hinterlegung der Papiere hat die Box letztendlich auch etwas edles.

Kärtchen im Kleinformat

Auch Karten lassen sich in allen Größen gestalten. Diese Klappkarte in den Maßen 9 cm x 9 cm passt genau in die Einstecktasche der Innenseite. Ein Einlegeblatt, was ich an der Seite mit einer Bordürenstanze bearbeitet habe, durfte nicht fehlen. Die übrigen Einstecktaschen sind für Gutscheine vorgesehen.

Anleitung zur Explosionsbix

Babybox Explosionsbox ausgeklappt Die Anleitung zur Gestaltung der Box findet ihr demnächst hier: Aber Achtung, solche Boxen sind echte Papierfresser. Auch Klebematerial wird in großen Mengen benötigt, ja und Zeit, viel Zeit, wenn es ordentlich werden soll.

So, das war´s für heute von mir, bis zur nächsten Box. Sie steht schon halbfertig hier. Es wird dieses Mal eine Box zur Hochzeit.

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.