Als der neue Jahreskatalog 2017/2018 vor gut einem halben Jahr heraus kam, hatte ich mich sofort in das Gastgeberinnen-Set „Tranquil Tulpis“ verliebt. Ich musste es unbedingt haben und bis heute kam ich nicht einmal dazu, das Set abgestempelt zu haben.

Gastgeberinnenset Tranquil Tulpis

Dabei liebe ich doch so die einfache Two-Step-Stempel-Technik.

Jetzt hat es endlich geklappt, obwohl ich zurzeit eigentlich – naja – wir haben uns kurzerhand entschlossen, noch vor Weihnachten Wohnzimmer und Küche zu renovieren, und da ist halt keine Zeit für´s Stempeln. Es sei denn, die Nacht ist noch vor dem Wachwerden zu Ende und man will keinen Hausbewohner weiter stören, also leise Arbeiten verrichten – sprich leise Stempeln.

So habe ich mich kurzerhand in mein Reich verkrümelt und da mir als erstes dieses wunderbare Stempelset mit den Tulpen in die Hand fiel, war es heute fällig. Weihnachten steht zwar noch immer vor der Tür aber ich freue mich auch schon wieder auf die blumige Zeit nach Weihnachten.

Ich habe ein bisschen mit der Farbe „Sommerbeere“ herum gespielt, überhaupt mit den In-Color Farben Jeansblau, Meeresgrün und Pfirsich pur. Ich habe gerade festgestellt, dass ich diese schönen Farben viel zu selten einsetze, was ich schnellstens abändern werde.

Wer die Möglichkeit hat, sich dieses Gastgeberinnenset zu „erarbeiten“ sollte es wirklich tun. Ich finde es so schön. Irgendwie habe ich jetzt mit dem Set auch richtig „Blut geleckt“. Naja, der Anfang ist gemacht und weitere Stempelbeispiele kommen bestimmt noch mit großer Wahrscheinlichkeit.

Nur noch schnell fertig renovieren und dann gehts weiter. (*lach*).

Liebe Grüße

Sabine

Zwei traumhafte Karten hast du da gewerkelt