Zurzeit probiere ich ja einige Verpackungen aus, die Bestandteil eines bunten Adventskalenders werden könnten. Heute habe ich mich an einem Knallbonbon versucht. Verschiedene Anleitungen findet man natürlich wie immer im www.

KnallbonbonIch habe mein Knallbonbon etwas erweitert, da ich finde, dass das vorhandene  Loch (man sieht es von oben), das man  beim normalen Verschließen der Box von oben Knallbonbon Draufsichtsieht, nicht gerade als Überraschung für den Inhalt der Box dient. So, nun kommt aber die Anleitung.

 

Benötigt werden folgende Werkzeuge:

  • Papierschneider
  • Falzbrett für Umschläge
  • Falzbein
  • Schere

und nachfolgende Materialien:

  • Farbkarton 21 cm x 16,5 cm
  • Farbkartonrest 2 Stück  3,7 cm x 5,7 cm
  • Designpapiere 4 Stück 3,4 cm x 7,4 cm
  • 8 Stück 3,4 cm x 3,4 cm
  • 2 Bänder von jeweils mindestens 40 cm Länge
  • Kleber / doppelseitiges Klebeband

Schritt für Schritt

  • Schritt 1: Das große Stück des Farbkartons wird auf der kurzen Seite gefalzt bei 3,8 cm, 7,6 cm, 11,4 cm und 15,2 cm.
  • Knallbonbon - Grundfalzungen
  • Schritt 2:Die lange Seite des Farbkartons wird von beiden Seiten bei 3,5 cm, 5 cm und 6,5 cm gefalzt. Dann alle Falzlinien mit dem Falzbein nachfalzen
  • Schritt 3: Jetzt kommt das Envelpoe Punch Board zum Einsatz. Der Farbkarton wird an der 1. waagerechten Falz der langen Seite in das Board eingeschoben – bis zur 2″ Inch-Markierung (siehe obere weiße Skala), sodass die 2. Falz von 5 cm direkt mittig unter dem Stanzloch zu sehen ist
  • Jetzt stanzen.  Das Ganze wird an allen waagerechten Falzlinien wiederholt (insgesamt 5 x gestanzt). Dann den Farbkarton drehen und alles wiederholen (5x).
  • Knallbonbon Envelope
  • Das sieht dann so aus:
  • Knallbonbon - Falzungen
  • Schritt 5:Jetzt Farbkarton auf die Innenseite drehen und die Falzlinien an den Stanzlöchern nach Innen falzen:
  • Knallbonbon ausgestanzt
  • Schritt 6: Als Sichtschutz, damit man nicht sieht, was sich im Inneren des Knallbonbons befindet, habe ich an jeder Seite eine Lasche unterhalb der letzten Falzlinie angeklebt. Die Laschen (3,7 cm x 5,7 cm) werden an der langen Seite von beiden Seiten bei 1 cm gefalzt und und nur an einer Seite im Inneren des Knallbonbons aufgeklebt.
  • Knallbonbon - Sichtschutz
  • Schritt 7:Jetzt die Flächen gestalten. Mit Designerpapier oder selbst gestaltetem Papier.
  • Schritt 8: Die Ecken der Lasche an der langen Seite abschrägen und als  Knallbonbon  zukleben (ich habe das jetzt mit doppelseitigen Klebeband angedeutet – nehme aber am liebsten den Flüssigkleber, da man sich das dann noch beim zukleben richtig positionieren kann, wenn man mal etwas schief gerät)
  •                                                                  Hinweis: Man muss nicht unbedingt die Lasche zukleben, da ja das Bändchen auch die Box dann verschließt.
  • Schritt 9: Die Box mit Bändchen verschließen. – Fertig –
  • Knallbonbon

 

 

 

 

Update: Januar 2018: Alternativ ab Schritt 7:

  • Schritt 7: Die Enden des Knallbons mit dem Punchboard gestalten. Das Ende der kurzen Seite zwischen dem 1. und dem 2 Falz  mittig in das Einschubloch schieben und stanzen. Bei allen Feldern wiederholen, Farbkarton drehen und ebenfalls wiederholen.
  • Schritt 8: Bei dieser Variante haben die kurzen Designerpapiere andere Maße und zwar 3,4 cm x 2,9 cm. Die kurzen Stücke vor dem Aufkleben ebenfalls im Punchboard stanzen.
  • Schritt 9: Vor dem Aufkleben des Designerpapiers lege ich alle Stücken nochmal auf den Farbkarton auf um zu sehen, dass auch alles gut passt. Dann Aufkleben und nach Wunsch noch die großen Felder gestalten.
  • Schritt 10: weiter wie Variante 1 – ab Schritt 8.

Ich hoffe, die Anleitung ist einigermaßen verständlich. Dann wünsche ich viel Spaß beim Nacharbeiten.

eure sabine

2 comments on “Knallbonbon”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.