In den vergangenen Tagen habe ich irgendwo im Netz diese Origamipyramide entdeckt und sofort wurde ich an meine Kindheit erinnert.

Schon damals, also vor vielen, vielen Jahren,  haben wir als Kinder diese Pyramiden gefaltet. Und tatsächlich nach zwei dreimal probieren hätte ich die Falttechnik wieder drauf. Es ist halt wie Fahrradfahren, man verlernt es nicht. Man muss nur tief im Gedächtnis graben, dann klappt es auch wieder. In der Pyramide versteckt hat sich natürlich eine kleine Süßigkeit, wie sollte es auch anders sein. Zum Basteln gehört eben Nervennahrung.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.