Es ist schon wieder ein paar Tage her, aber erst jetzt komme ich dazu, zu zeigen, wie kreativ wir bei unserem Treffen waren. Ich habe mich dieses Mal an ein Joy Fold Card versucht, was ja eigentlich schon eher Album ein Album ist.

Die Zeit, wo ich jede Menge Alben gebastelt habe, ist schon eine Weile her. Aber ich war schnell wieder drin. Eigentlich haben wir das Album ja  nur „nachgebastelt“. Ursprünglich hat unsere Bastelfreundin „Uta“ es als Halloweengeschenk bekommen und es war so schön, dass wir gleich mal das gesamte Album abgekupfert haben. Ich habe das erste (nachgebastelte) Album in der maskulinen Version gebastelt.

Die Joy fold card hat eigentliche nur 2 Seiten, eben wie eine Karte. Aber kleine, mehr oder wenige in sich verbundene Klappen, die an den verschiedensten Stellen mit Bändern verschlossen werden, geben der Karte die besondere Note.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.