Es sollte eine Karte in einem anderen Format werden, aber trotzdem einfach und schlicht.

paravant-karte-ausschnitt So kam ich auf eine Paravent-Karte. Diese weihnachtliche Paravent-Karte erzählt gleichzeitig eine kleine Geschichte aus dem Winterwald. Gearbeitet habe ich wieder mit dem Designpapier „Zuckerstangenzauber“, dem Prägefolder „Leise rieselt“ und den tollen Stempelsets von SU aus dem vergangenen Jahr „Aus dem Häuschen“ und „Weiße Weihnacht“. Mit etwas Glitzereffekt (Stickles) habe ich noch ein paar Effekte gesetzt.

Wenn du Lust hast, auch so eine Paravent-Karte zu basteln, habe ich eine kleine Anleitung.

Schritt für Schritt

Du benötigst:

  • Farbkarton A4 – zuschneiden bei 15,0 cm x 29,2 cm
  • Zum Hinterlegen – Farbkarton 4 Stück 6,7 cm x 12,7 cm
  • Designpapier oder bestempeltes Papier 4 Stück 6,1 cm x 12,1 cm

Werkzeug:

  • Papierschneider
  • Falzbein
  • Handstanze „Dekoratives Etikett“
  • Kleber oder doppelseitiges Klebeband

paravent-karte-fuss-ausstanzenDen Farbkarton nach dem Zuschneiden falzen bei: 7,3 cm, 14,6 cm und 21,9 cm. Mit dem Falzbein die Falzlinien nachziehen und wie einen Fächer zusammenfalten.

Mit der Stanze „Dekoratives Etikett“ werden die Füße ausgestanzt. Dazu setzt du die paravent-karte-ausgestanzte-teileStanze jeweils  unten mittig auf einem Viertel des Farbkartons genau zur Hälfte an und stanzt den Fuß aus. Das wird nun bei allen Vierteln wiederholt.

Jetzt braucht man nur noch die Seiten je nach Wunsch zu gestalten und fertig ist die Paravent-Karte.

paravant-karte-ausschnitt

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.