Wer mich kennt, weiß, dass ich auch ein Papierfreak bin. Die heißgeliebten Designerpapiere brauchen, bevor sie zum Opfer fallen, ihre entsprechenden Streicheleinheiten. Aber wenn man dann die Ergebnisse sieht, freut man sich natürlich auch.

Nun war es endlich soweit. Die schönen Designerpapiere der „Schmetterlingsvielfalt“ aus der SAB-Broschüre wurden und werden nun ihrer Bestimmung zugeführt. Ich finde ja die Papiere wieder absolut gelungen. Auch wenn wir uns momentan, zumindest kalendarisch, noch mitten im Winter befinden, sticht der Frühling so richtig aus den farbenfrohen Papieren heraus. Und Schmetterlinge, naja, die gehen doch immer.

Vorderseite

Das Designerpapier (beidseitig bedruckt)  enthält die Farben Babyblau, Schwarz, Osterglocke, Grapefruit, Heideblüte, Limette und Flüsterweiß.

Rückseite

Passend zu diesen tollen Papieren findet man im Frühjahr-/Sommerkatalog 2019 das Produktpaket „Schmetterlingsglück“ mit dem Stempelset „Schmetterlingsglück“, bestehend aus 18 Klarsichtstempeln und der Handstanze „Schmetterlingsduett“.

Die Schmetterlinge der Handstanze entsprechen der Größe der Schmetterlinge aus den Designerpapieren (der größte Teil). Und so lassen sich die Schmettis aus den Papieren auch leicht mit der Handstanze ausstanzen.Das Designerpapier kannst du dir gratis von Stampin´Up! schenken lassen, wenn du dir Produkte aus den aktuellen Katalogen mit einem Warenwert von mindestens 60 € bestellst.

Die Geburtstagskarte habe ich neben den schon erwähnten Produkten mit dem Tiefenprägefolder „Blätter-Relief“ und der Handstanze Zier-Etikett gestaltet. Die Fühler der ausgestanzten Schmettis aus dem DP sind mit den Metallic-Garn geformt worden. Wenn man sich die Karte anschaut, sieht es aus, als würden die Schmetterlinge direkt aus dem Papier heraus fliegen.

eure sabine