… hat man, wenn man das gleichnamige Produktpaket einsetzt. Zusammen mit dem besonderen Designerpapier „Blütensinfonie“ bilden Stempel und Stanzen eine vollkommene Einheit.

Die Framelits Formen „Blütenromantik“ sind einfach ein Hit. 15 Stanzformen, die man so vielseitig einsetzen kann.

Meine erste Karte habe ich mit der Blätterranke und dem durchbrochenen Gittermuster gestaltet.

Mit dem bedruckten Pergamentpapier aus dem Designerpapierset braucht man eigentlich schon gar nichts mehr drumherum.

Ich habe deshalb nur noch zwei Schmetterlinge aufgesetzt, die aus dem PP „Schmetterlingsglück“ stammen und den Spruch und das ausgestanzte Herz kommen aus dem PP „Herzenssache“.

Bei meiner zweiten Karte habe ich den Aufleger erst einmal mit der Tiefenprägeform „Spitze“ geprägt, das Blütenensemble gestempelt, mit den Stampin´Blends coloriert und ausgestanzt.

Mit dem Band und dem Spruch aus dem SS „Grund zum Lächeln“ ist die Karte eigentich schon fertig. In die Blüten habe ich dann jeweils noch Lackakzente gesetzt.

eure sabine