Folienkarten sind immer wieder schön. Auf Wunsch habe ich deshalb eine Anleitung zum Nachbasteln geschrieben, so wie ich die Folienkarten bastel. Sicherlich wird es im Netz noch andere Varianten geben.

Bei dieser Folienkarte habe ich mit dem Produktpaket „Eisblüten“ aus dem Herbst-Winterkatalog von von Stampin Up! gearbeitet.

Und hier kommt die Anleitung:

Benötigte Werkzeuge

  • Papierschneider / Falzbrett
  • Falzbein
  • Stanzen / Stempel nach Vorlieben

 

Materialien

  • ½ Bogen Farbkarton (10,5 cm x 29,6 cm)
  • ½ Bogen Flüsterweiß (10,5 cm x 29,4 cm)
  • 1 Stück Folie (10,5 cm x 14,5 cm)
  • Designerpapier nach Wunsch (2 x) 2,6 cm x 10,5 cm
  • Kleber – am besten transparenten
  • Stempel/Stanzen/Verzierungen je nach Wahl
  • Stempelkissen / Designerpapierreste

Schritt für Schritt

Außenkarte:

  • Farbkarton 10,5 cm x 29,6 cm –
    • bei 17,95 cm schneiden
    • bei 14,85 cm und 14,95 cm falzen
  • Falzlinien mit dem Falzbein nachziehen
  • vom Reststück des Farbkartons 3 Streifen schneiden
  • (2 x) 10,5 cm x 2,9 cm
  • (1 x) 10,5 cm x 3 cm

Auf der kurzen Seite der Folie unten den Farbkartonstreifen mit 3 cm Breite bündig aufkleben.

Folie auf die Rückseite drehen und einen Farbkartonstreifen gegenkleben.

Jetzt die Folie bündig auf die Grundkarte der Innenseite legen und das obere Stück (Streifen) der Grundkarte (Rückseite bzw. Innenseite) mit Kleber einstreichen (oder mit Klebestreifen bekleben).

Auf der Innenseite der Folie den 3.Streifen gegenkleben. Achtung! Nicht über die Falzlinie der Grundkarte kleben!

Innenkarte:

  • Farbkarton Flüsterweiß bei 14,7 cm falzen

(diesen kannst du dann wahlweise komplett (Innen) in die Außenkarte kleben oder nur oben in die Falzlinie

  • Farbkarton Flüsterweiß nach Wunsch gestalten (Coverseite). Dabei beachten, dass man die 3 cm breiten Ränder der Folienkarte nicht sieht.

Hier sind noch weitere Folienkarten von mir, die ich zum Teil schon mal hier auf dem Blog gezeigt habe.

Folienkarten von meiner Freundin Uta S.

eure sabine