Ich glaube, ich bin im Fieber mit den Weihnachtsgoodies. Dazu habe ich mich mal wieder richtig ausgetobt und es ging so einfach.

Man braucht für die Tannenbäumchen und den Schachtelboden nicht viel an Material.

Den Farbkarton für die Schachtel habe ich (für ein Ferrero Küsschen) mit den Maßen 6,7 cm x 7,4 cm zugeschnitten und an allen 4 Seiten bei 2 cm gefalzt. Die Falzlaschen eingeschnitten und zu einer Schachtel zusammengeklebt.

Vorder- und Rückseite verzieren die Ausstanzungen des Weihnachtsbaumes aus dem Set „Winterwald“. Den Hirsch findet man im Stempelset „Weihnachtshirsch“, den ich dann ausgestanzt habe. In der „Weihnachtswerkstatt“ habe ich mir den Gruß geholt und auf Pergament gestempelt und anschließend mit dem Label ausgestanzt.

Zusammengebunden habe ich das Ganze mit der Kordel in Flüsterweiß.

Das Küsschen habe ich noch in Designerpapier aus dem Set „Elegante Weihnachten“ umwickelt, damit es farblich etwas stimmiger wird.

Den Schnee habe ich übrigens mit der Nachfülltinte Flüsterweiß und dem Wassertankpinsel (verdünnt) aufgetragen.

eure sabine